Qur´anische Ansätze des Briefes von Imam Chamenei (h)

letter4u_m

Nachfolgend erscheint ein Artikel von Hudschatul Islam Sabahattin Türkyilmaz über die qur´anischen Ansätze des Briefes von Imam Chamenei an die Jugend im Westen.

 

 

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Begnadenden

ادْعُ إِلِى سَبِيلِ رَبِّكَ بِالْحِكْمَةِ وَالْمَوْعِظَةِ الْحَسَنَةِ وَجَادِلْهُم بِالَّتِي هِيَ أَحْسَنُ إِنَّ رَبَّكَ هُوَ أَعْلَمُ بِمَن ضَلَّ عَن سَبِيلِهِ وَهُوَ أَعْلَمُ بِالْمُهْتَدِينَ

Lade zum Weg deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung ein, und diskutiere mit ihnen auf die beste Art und Weise. Siehe, dein Herr weiß am besten, wer von Seinem Weg abgeirrt ist, und Er kennt am besten die Rechtgeleiteten.

Das Versenden eines Briefes an nicht-muslimische Gesellschaften verdeutlicht, wie einfühlsam Imam Chamenei gegenüber weltweiten Angelegenheiten ist. Mit der direkten Kontaktaufnahme mit Jugendlichen in aller Welt, zeigt Imam Chamenei (a), dass man gegenüber globalen Schwierigkeiten nicht achtlos sein darf. Hiermit beweist er, dass er nicht nur das Oberhaupt der Iraner ist, sondern ein liebevoller Wegweiser für jeden, der die Freiheit, Rechtleitung und Wahrheit anstrebt.

Imam Chomeini (qs) wandte sich an die Staatsmänner von Ost-Block-Staaten und gab Ihnen Ratschläge. Doch in den vergangenen 25 Jahren sehen wir, dass die Ansprechpartner der Botschaften sich nicht an die Ratschläge gehalten haben. Imam Chamenei (a) indes, scheint die Hoffnung von den Politikern im Osten und Westen verloren zu haben, denn er wendet sich nun an die Jugend, die in Zukunft die Führungsebene ihrer Länder bilden werden.

Unter Anbetracht der wissenschaftlichen, sozialen und politischen Situation seiner Ansprechpartner wendet Imam Chamenei (h) in seinem Schreiben an die Jugend im Westen die qur´anische Methode der Einladung zur Wahrheit an. Diese sind Weisheit, Ratschlag/Ermahnung und die Diskussion auf die beste Art (Jidal al-ahsan).

ادْعُ إِلِى سَبِيلِ رَبِّكَ بِالْحِكْمَةِ وَالْمَوْعِظَةِ الْحَسَنَةِ وَجَادِلْهُم بِالَّتِي هِيَ أَحْسَنُ إِنَّ رَبَّكَ هُوَ أَعْلَمُ بِمَن ضَلَّ عَن سَبِيلِهِ وَهُوَ أَعْلَمُ بِالْمُهْتَدِينَ

Lade zum Weg deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung ein, und diskutiere mit ihnen auf die beste Art und Weise. Siehe, dein Herr weiß am besten, wer von Seinem Weg abgeirrt ist, und Er kennt am besten die Rechtgeleiteten. [Sure An-nahl, 125]

In jeder Zeile des Briefes ist zu lesen, dass dieser Brief aus der Feder eines treuen Freundes und einem mitleidendem Vater stammt, der fern vom politischen Jargon, eine Sprache der Güte und Barmherzigkeit spricht. Imam Chamenei (h) verwendet eine Sprache des Wissens und der Moral und spricht so die Herzen und die Vernunft der jungen Menschen an.

فَبِمَا رَحْمَةٍ مِّنَ اللّهِ لِنتَ لَهُمْ وَلَوْ كُنتَ فَظًّا غَلِيظَ الْقَلْبِ لاَنفَضُّواْ مِنْ حَوْلِكَ فَاعْفُ عَنْهُمْ وَاسْتَغْفِرْ لَهُمْ وَشَاوِرْهُمْ فِي الأَمْرِ فَإِذَا عَزَمْتَ فَتَوَكَّلْ عَلَى اللّهِ إِنَّ اللّهَ يُحِبُّ الْمُتَوَكِّلِينَ

Und dank der Barmherzigkeit Allahs warst du gütig zu ihnen. Wärst du aber grob und hartherzig gewesen, so wären sie von dir davongelaufen. Darum vergib ihnen und bete für sie um Verzeihung und ziehe sie in der Sache zu Rate, aber wenn du einmal entschlossen bist, dann vertraue auf Allah; siehe, Allah liebt die Ihm Vertrauenden. [Sure Al-Imran, 159]

In dem Imam Chamenei (h) die Jugend im Westen anspricht, wendet er sich an ihre Seele und ihre natürliche Beschaffenheit. Jeder Mensch neigt von der Natur aus der Wahrheit zu.

فَأَقِمْ وَجْهَكَ لِلدِّينِ حَنِيفًا فِطْرَةَ اللَّهِ الَّتِي فَطَرَ النَّاسَ عَلَيْهَا لَا تَبْدِيلَ لِخَلْقِ اللَّهِ ذَلِكَ الدِّينُ الْقَيِّمُ وَلَكِنَّ أَكْثَرَ النَّاسِ لَا يَعْلَمُونَ

So richte dein ganzes Wesen aufrichtig auf den wahren Glauben, gemäß der natürlichen Veranlagung, mit der Allah die Menschen erschaffen hat. Es gibt keine Veränderung in der Schöpfung Allahs. Dies ist die richtige Religion. Jedoch, die meisten Menschen wissen es nicht. [Sure Rum, 30]

أَنزَلَ مِنَ السَّمَاء مَاء فَسَالَتْ أَوْدِيَةٌ بِقَدَرِهَا فَاحْتَمَلَ السَّيْلُ زَبَدًا رَّابِيًا وَمِمَّا يُوقِدُونَ عَلَيْهِ فِي النَّارِ ابْتِغَاء حِلْيَةٍ أَوْ مَتَاعٍ زَبَدٌ مِّثْلُهُ كَذَلِكَ يَضْرِبُ اللّهُ الْحَقَّ وَالْبَاطِلَ فَأَمَّا الزَّبَدُ فَيَذْهَبُ جُفَاء وَأَمَّا مَا يَنفَعُ النَّاسَ فَيَمْكُثُ فِي الأَرْضِ كَذَلِكَ يَضْرِبُ اللّهُ الأَمْثَالَ

Er sendet vom Himmel Wasser herab, und es strömt durch manches sonst trockene Flußbett, nach seinem Vermögen, und die Strömung trägt anschwellenden Schaum. Und ähnlicher Schaum entsteht bei dem, was man zur Herstellung von Schmuck und Gerät im Feuer schmilzt. Auf diese Weise zeigt Allah Wahrheit und Täuschung. Was den Schaum anlangt, so vergeht er wie Blasen. Das aber, was den Menschen nützt, bleibt auf der Erde zurück. So prägt Allah Gleichnisse. [Sure Ra´d, 15]

Das Falsche ist wie ein Schaum, der die Natur des Menschen überdeckt. Imam Chamenei möchte diesen Schaum beiseiteschieben, sodass sie das reine Wasser sehen können.

Imam Chamenei weist mit dem folgenden Vers:

وَمَا أَرْسَلْنَاكَ إِلَّا رَحْمَةً لِّلْعَالَمِينَ

Und Wir entsandten dich fürwahr als eine Barmherzigkeit für alle Welt. [Sure Anbiya, 107]

…darauf hin, dass der Islam eine mit universellen Werten versehene göttliche Religion ist und dass der Prophet für die gesamte Menschheit als eine Barmherzigkeit und als ein universeller Führer entsandt wurde.

وَمَا أَرْسَلْنَاكَ إِلَّا كَافَّةً لِّلنَّاسِ بَشِيرًا وَنَذِيرًا وَلَكِنَّ أَكْثَرَ النَّاسِ لَا يَعْلَمُونَ

Doch Wir haben dich zur gesamten Menschheit nur als einen Freudenboten und Warner entsandt. Jedoch verstehen es die meisten Menschen nicht. [Sure Saba, 28]

Aus der Sure Saba, Vers 28 wird gezeigt, dass von Anfang der Zeit der Verkündung bis zu unserer heutigen Zeit alle Menschen aus der Gemeinschaft des Propheten sind. Die Adressaten des Briefes von Imam Chamenei sind die Jugendlichen, die keinen Glauben zum Propheten haben.

Eines der wichtigen Punkte im Brief Imam Chamenei’s ist die Betonung, dass der Qur‘an ein universelles Buch der Rechtleitung ist und die junge Generation dazu eingeladen wird, den Qur‘an zu lesen. Der Qur’an ist das Buch, welche alle göttlichen Botschaften, die mit allen Propheten gebracht wurden, in sich beinhaltet und umschließt.

وَأَنزَلْنَا إِلَيْكَ الْكِتَابَ بِالْحَقِّ مُصَدِّقًا لِّمَا بَيْنَ يَدَيْهِ مِنَ الْكِتَابِ وَمُهَيْمِنًا عَلَيْهِ فَاحْكُم بَيْنَهُم بِمَا أَنزَلَ اللّهُ وَلاَ تَتَّبِعْ أَهْوَاءهُمْ عَمَّا جَاءكَ مِنَ الْحَقِّ لِكُلٍّ جَعَلْنَا مِنكُمْ شِرْعَةً وَمِنْهَاجًا وَلَوْ شَاء اللّهُ لَجَعَلَكُمْ أُمَّةً وَاحِدَةً وَلَكِن لِّيَبْلُوَكُمْ فِي مَآ آتَاكُم فَاسْتَبِقُوا الخَيْرَاتِ إِلَى الله مَرْجِعُكُمْ جَمِيعًا فَيُنَبِّئُكُم بِمَا كُنتُمْ فِيهِ تَخْتَلِفُونَ

Und Wir sandten zu dir in Wahrheit das Buch hinab, (vieles) bestätigend, was ihm an Schriften vorausging, und (über ihren Wahrheitsgehalt) Gewissheit gebend. Darum richte zwischen ihnen nach dem, was Allah hinabsandte. Folge nicht ihren Neigungen, um nicht von der Wahrheit, die zu dir gekommen ist, abzuweichen. Jedem von euch gaben Wir ein Gesetz und einen Weg. Wenn Allah gewollt hätte, hätte Er euch zu einer einzigen Gemeindegemacht. Doch Er will euch in dem prüfen, was Er euch gegeben hat. Wetteifert darum im Guten. Zu Allah ist euere Heimkehr allzumal, und Er wird euch dann darüber aufklären, worüber ihr uneins seid. [Sure Maide, 48]

Daher wird derjenige, der den Qur‘an liest und versteht, weitere Bücher nicht benötigen und die Botschaft aller Propheten verstehen.

Die Adressaten des Qur‘ans und des Propheten sind nicht nur die Muslime, alle Menschen sind die Ansprechpartner der göttlichen Offenbarung. Jeder Vers-Anfang im Qur‘an mit „Ayyuhannas“, „Oh ihr Menschen“, richtet sich an alle Menschen. Der Qur’an spricht mit allen Menschen, mit Gläubigen, Ungläubigen, Sündern, Heuchlern, Götzendienern und kurz gesagt mit jedem, der jegliche Glaubenseinstellung hat; der Qur‘an hat für jeden eine Nachricht.

Um die universellen Botschaften im Qur‘an zu verstehen, bedarf es keinem Vermittler; die universellen allgemeinen Gebote des Qur‘ans wurden so dargelegt, dass jeder Mensch mit Verstand diese verstehen kann und zu jedem Verständnislevel wurde etwas offenbart. Der Angesprochene muss die Gebote, die er nicht verstanden hat, oder wenn das Gebot verstanden, aber die Details nicht verstanden wurden, den Experten darüber befragen.

Er lädt die Jugend, welche durch westliche Kultur erzogen wurden, zum freien Denken ein.

Der herrschende Umkreis muss zerbrochen werden, Fanatismus und Engstirnigkeit, blind die Dinge zu akzeptieren und in den Mauern der westlichen Denkweise gefangen zu sein, ist abzulehnen.

Wenn der Mensch nicht frei denkt, kann er nicht für sich selbst und auch nicht für die Zukunft der Gesellschaft gesunde Gedanken hervorbringen. Die Individuen der Gesellschaft können der Sklaverei, die durch die westliche Politik, die wie ein Zaun um sie gelegt ist und durch die Wissens- und Technologiediktatur nicht entkommen. Dass die Denkfreiheit nur als Slogan in der westlichen Welt herrscht, hat Imam Chamenei aufgedeckt und betont, dass der Westen vor der „Meinungsfreiheit“ lernen sollte „frei zu denken“.

Imam Chamenei betont, wie wichtig es ist, bei der Aneignung des religiösen Wissens, ohne einen Vermittler direkt aus dem Qur’an zu lernen und er lädt dazu ein, die Wichtigkeit des Verstandes) des Islams und den Verstand des Menschen zu erkennen. Mit der Ablehnung des traditionellen Islamverständnisses weist Imam Chamenei (h) auf hunderte Qur’an-Verse, die den Gebrauch des Verstandes, die Aneignung und das Nachdenken des Wissens beinhalten. Betont wird, dass die Ansprechpartner des Qur‘an Menschen sind, die geläutert von ihren Trieben und Besitzer ihres Verstandes sind. Imam Chamenei lädt ein, durch den kritischen Gebrauch des Verstandes die von der imperialistischen Kultur hervorgebrachten Tabus zu brechen.

Imam Chamenei kritisiert die Verantwortungsträger/ Politiker, die über die Geschichte hinweg die Religion als Instrument der Politik benutzt und für ihre eigenen Vorteile genutzt haben, so kritisiert er auch die von den Politikern erschaffenen Vorurteile gegenüber dem Islam und die Behinderung, das wahre Gesicht des Islams zu sehen und zeigt dass diese nicht vertrauenswürdig sind. Der Glaube und die Werte der Menschen werden für die Politiker ver politisiert und der Glaube und die Werte werden in ihre Hände genommen und Vorurteile werden erzeugt.

Wir denken, dass diese Nachricht, die in jedem Abschnitt eine universelle Botschaft beinhaltet, von Gelehrten, Intellektuellen und Soziologen an die westlichen Bevölkerungen getragen werden müssen.

Friede sei mit denen, die der Rechtleitung folgen.

Sabahattin Türkyılmaz

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Springe zur Werkzeugleiste